EdekaRace2013103
EdekaRace2013259
IMG_1198
IMG_1115
IMG_0585
EdekaRace2013066
EdekaRace2013033

Liebe Freunde von Matsch und Schnee,

 

wegen einer Terminkollision verschiebt sich der erste Lauf um eine Woche nach vorne.

Der Bergcross findet nun also bereits am 18.11.2017 statt.

So, jetzt hatten wir in der internen Planungsriege noch ein paar spannende Stunden. 

Da uns ja recht kurzfristig die eigentlich vorgesehen Streckensicherung weggebrochen war, brauchten wir möglichst hurtig Ersatz. Den MOL-Cup-Aufruf von Olaf hat ja der eine oder andere möglicherweise gesehen.

Jedenfalls konnte super schnell der Kontakt zu einer Motorrad-Staffel hergestellt werden und per mündlicher Absprache ist das auch schon besiegelt. Somit wird es also die professionellste Streckensicherung geben, die wir auf dem Truppenübungsplatz je im Angebot hatten.

Nicht zuletzt aufgrund der Erfahrungen in den letzten Rennen haben wir uns jetzt für den finalen Zeitplan entschieden.

Da Straßenrennsport per se ja nun mal nicht ganz ungefährlich ist, wollen wir vom Umfeld her die möglichst besten und sichersten Bedingungen schaffen und das heißt: Möglichst viel Platz auf der Strecke und möglichst wenig Beeinflussung der Rennen untereinander.

Da die Startfelder ja nun alle recht schnell voll geworden sind (und auch nicht erweitert werden), haben wir noch die letzte mögliche (Sicherheits-)Karte gezogen. Wir lösen das Senioren2-Rennen aus dem ersten Rennblock.

Das heißt:

Die Senioren3 beginnen um 10:00 Uhr und drehen ihre ersten beiden Runden.

Die Damen und Senioren 4 stehen dann aber auch schon Gewehr bei Fuß und beginnen so ca. gegen 10:20 Uhr ihr Rennen. So sollten sich zumindest die Hauptfelder ziemlich sicher nicht in die Quere kommen, es sei denn es wird extrem taktisch gebummelt o.ä.

Dann müssten lt. Marschroute die Senioren 3 so ungefähr 10 Minuten vor den Damen/ Senioren 4 ins Ziel kommen.

Anschließend starten die Senioren 2 ihr komplettes Rennen und danach geht es für die Männer los.

 

Klar erkauft man sich diese Trennung mit einem längeren Renntag, aber für die höhere Sicherheit und die sportlich fairere Abtrennung der "langsameren" Rennklassen haben wir uns für diese Austragung so entschieden.

Wir hoffen, Ihr könnt damit leben.

Hallo,

hier war es bereits längere Zeit etwas ruhiger, denn analog zum Bananenverkauf in der Zeit vor 1990 in unserer Region haben wir dieses Jahr auf größere Werbemaßnahmen verzichtet.

Die Füllung der Starterfelder über die MOL-Cup-Seite hatte bereits früh Fahrt aufgenommen und zumindest für die Senioren2 und die Männer ist jetzt amtlich Schluss. Beide Felder sind voll und es wird auch keine Nachmeldemöglichkeiten geben.

Auch für die Damen und Senioren 3+4 ist nicht mehr viel Luft und es könnte ebenfalls passieren, daß es keine Nachmeldemöglichkeit am Wettkampftag gibt.

Vielen Dank auf jeden Fall schon mal an alle Gemeldeten. Wir hoffen, daß das Wetter mitspielt und wir einen schönen Wettkampf haben werden.

Aus aktuellem Anlass auch nochmal die Warnung: Natürlich ist die Strecke für den Straßenverkehr gesperrt. Trotzdem schaut bitte ab und zu mal mehr als zwei Reifenbreiten nach vorne. Es ist immer mal möglich daß z.B. Feldjäger oder Forstarbeiter über irgendwelche Seitenwege auf die Strecke  gelangen und dort nach dem Rechten sehen.

Neuigkeiten

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.